Westfield Hamburg-Überseequartier

Ein außergewöhnliches Richtfest für ein außergewöhnliches Projekt

Hamburg, am 30. August 2023 – Das Westfield Hamburg-Überseequartier ist einzigartig im Konzept und mit einem Ensemble aus 14 Gebäuden und einer Gesamtfläche von 419.000 m2 außerordentlich in seinen Dimensionen. Seit 2018 wird das zukunftsweisende Großprojekt von ATP Asymetria, vormals IMB Asymetria, koordiniert. Im Rahmen des Richtfests wurde das Erreichen einer wichtigen Etappe der Bauphase ausgiebig gefeiert.

Ein Kollektiv aus renommierten Architekt:innen und Innenarchitekturbüros von Düsseldorf über Amsterdam bis nach Paris ist an der Realisierung des bedeutenden Quartiers als eines der spannendsten innerstädtischen Bauprojekte Europas beteiligt. ATP Asymetria fungiert als Chefarchitekturstelle und Koordinator der Arbeitsabläufe aller am Projekt involvierten Architekt:innen und Ingenieur:innen und arbeitet maßgeblich daran, die Vision des Westfield Hamburg-Überseequartiers als pulsierenden Treffpunkt für Einheimische und Touristen wahr werden zu lassen. Zudem ist das ATP für die Ausführungsplanung einzelner Teilbereichselemente sowie der öffentlichen Freiflächen, das Interior-Design der Retail-Flächen sowie die Umsetzung von Designänderungen verantwortlich.

Hoher Nachhaltigkeitsstandard
Generell handelt es sich beim komplexen Bau um das erste Großprojekt, das mit der DGNB-Zertifizierung für nachhaltige Baustellen ausgezeichnet wurde. Eine ganze Reihe von Maßnahmen wie der Schutz von Ressourcen, recyclingfähige Materialien für die Konstruktion sowie energiesparende Lösungen stehen für die hohen Nachhaltigkeitsansprüche von Unibail-Rodamco-Westfield, dem auftraggebenden Unternehmen. Das Ziel, mit dem Quartier neue Nachhaltigkeitsstandards zu setzen, wird von ATP architekten ingenieure besonders begrüßt.

Mixed-Use-Konzept
Mit insgesamt 300 Gästen und über 1.300 am Projekt beteiligten Mitarbeiter:innen unterstreichen die Feierlichkeiten die Bedeutung des urbanen Quartiers. Das außergewöhnliche Mixed-Use-Konzept mitten im Herzen der HafenCity Hamburg umfasst rund 579 Wohnungen, drei Hotels, Büros mit ca. 4.000 Arbeitsplätzen und ein vielfältiges Angebot für Shopping, Gastronomie, Kultur sowie Entertainment samt Flagship-Kino. Highlight ist ein Kreuzfahrtterminal mit einem unterirdischen Busbahnhof.

Projekt

    Elbblick – Skyline Westfield Hamburg-Überseequartier in Verbindung mit Innenstadt. © Moka-studio
    Elbblick – Skyline Westfield Hamburg-Überseequartier in Verbindung mit Innenstadt. © Moka-studio
    Waterfront am Abend. © Moka-studio
    Waterfront am Abend. © Moka-studio
    Waterfront – Stufen an der Waterfront. © Moka-studio
    Waterfront – Stufen an der Waterfront. © Moka-studio

    Kontakt aufnehmen

    Kontakt aufnehmen

    Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse! Bitte geben Sie uns ein paar Informationen, damit wir mit Ihnen Kontakt aufnehmen können.