Alles Holz

ATP-Holzbaukompetenz in ihrer schönsten Form: das Bürogebäude der Firma Theurl in Steinfeld.

Steinfeld, 16. Juli 2021 – Hier dreht sich alles um Holz: Im Drautal in Oberkärnten hat der Osttiroler Holzproduzent Theurl einen neuen Standort errichtet – für Holz, aus Holz. Es handelt sich um ein hochmodernes Werk für Cross-Laminated-Timber-Elemente (CLT), die hier seit Anfang des Jahres in einer Kapazität von 100.000 m³ jährlich produziert werden. Die Besonderheit: Direkt daneben entstand das Verwaltungsgebäude – gebaut aus eben diesen Elementen. Ein tragender Holzbau, der die Produktpalette des Auftraggebers perfekt in Szene setzt. „Nachhaltiger geht es nicht: ein nachwachsender Rohstoff, direkt am Verarbeitungsort verbaut“, sagt Paul Ohnmacht, Head of Design bei ATP Innsbruck. Bis auf das Stahlbeton-Treppenhaus besteht das komplette Gebäude nur aus Holz und ist damit für die Beschäftigten identitätsstiftend.

Integral geplant hat den „Holz-Standort“ ATP Innsbruck mittels modernster Planungstools mit Building Information Modeling (BIM). In einem digitalen Modell wurden sowohl die hinsichtlich Lärm- und Staubschutz optimale Platzierung des 200 Meter langen Produktionsgebäudes im landschaftlichen Kontext, als auch der nachhaltige Umgang mit den vorhandenen Ressourcen simuliert und analysiert. „Dies gelang dank der bei ATP praktizierten Integralen Planung, der guten Zusammenarbeit und unseres Know-hows aus anderen Projekten“, sagt die Architektin Petra Oberacher.

Im Verwaltungsgebäude ging es Theurl vor allem um Flexibilität. Offene Büros, deren Nutzung sich ändernden Bedürfnissen und Gegebenheiten angepasst werden kann. Gelöst hat ATP Innsbruck das, indem die Tragwerksstützen in die Fassade integriert wurden: An der Fassade tragen Holzstützen die Lasten im Fassadenraster nach unten. „Somit braucht das Gebäude im Inneren lediglich sechs Stützen“, erklärt Paul Ohnmacht. „Jegliches Szenario an Arbeitswelten ist jetzt und in Zukunft darin abbildbar: Einzelbüros genauso wie Open-Space-Office.“

Von außen prägen die stilbildenden Holzlamellen das Erscheinungsbild des Gebäudes. Die Balkonverkleidung ist in Anthrazit beschichtet, die Lamellen in Silber, das alles wird unterstützt und aufgelockert mit viel natürlich belassenem Fichtenholz. Die Holztragstruktur ist überall sichtbar: An den horizontalen Balkonbändern mit Lärchenböden, den Sonnenschutz-Lamellen vor der Glasfassade, dem großzügigen Empfangsbereich, Stützen, Trägern, Deckenelementen – das Produkt des Auftraggebers und die ATP-Holzbaukompetenz werden im ganzen Gebäude von innen und außen erlebbar.

Zum Projekt

    Stilbildend und tragend: bei Theurl in Steinfeld ist „alles Holz“. Foto: ATP/Bause
    Flexibel und offen für Veränderung dank außenliegender tragender Holzstützen. Foto: ATP/Bause
    Identitätsstiftend: Im Inneren sind die MitarbeiterInnen von der eigenen Produktpalette umgeben. Foto: ATP/Bause

    Kontakt aufnehmen

    Kontakt aufnehmen

    Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse! Bitte geben Sie uns ein paar Informationen, damit wir mit Ihnen Kontakt aufnehmen können.