ATP Berlin zieht um

Große, helle Räume bieten Platz für Expansion

Berlin, am 1. Februar 2018 – Unser vergangenes Jahr neu gegründeter Berliner Standort bezog Anfang Februar eigene Räumlichkeiten in der Kurfürstenstraße nahe des Bahnhofs Zoo. Das Großraumbüro für Integrale Planung verbesserte sämtliche Arbeitsprozesse, sodass Kolleg_innen aller Disziplinen nun Hand in Hand arbeiten können, den Standort weiter aufzubauen.

Die Bürogründung war eine Folge der gestiegenen Auftragslage im norddeutschen Bereich. Strategisch soll der Markt unter anderem im Infrastrukturbereich durchdrungen werden: „In der Anfangsphase konzentrierten wir uns auf verkehrliche Infrastrukturprojekte. Hier haben wir ein Kernprodukt für den Berliner Standort entwickelt“, so Thomas Herter, Geschäftsführer Ingenieure von ATP Berlin. Elmar Rottkamp, Geschäftsführer Architekten, wagt zudem einen Blick in die Zukunft: „Wir sehen aber auch neue Herausforderungen und Chancen in den Bereichen der Büro- und Gewerbebauten sowie im Wohnungsbau. Hier zeigt sich in Berlin ein großer Bedarf. Die Kernkompetenz der Integralen Planung verschafft uns in Zukunft große Wettbewerbsvorteile, insbesondere in Verbindung mit der Weiterentwicklung von BIM im Planungs- und Bauprozess.“

Die bei ATP ausgereifte und seit 2012 angewandte BIM-unterstützte Integrale Planung verleiht dem Berliner Standort dabei einen Mehrwert gegenüber Mitbewerbern. Viele Architekturbüros arbeiten noch in herkömmlichen Strukturen, nur wenige nutzen BIM in der Planung.

Neuer ATP-Standort in der Berliner Kurfürstenstraße wurde bezogen. Foto: ATP
Das Team des neu gegründeten Standortes unter der Führung von Architekt Elmar Rottkamp (Mitte) und TGA-Spezialist Thomas Herter (ganz rechts). Foto: ATP

Kontakt aufnehmen

Kontakt aufnehmen

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse! Bitte geben Sie uns ein paar Informationen, damit wir mit Ihnen Kontakt aufnehmen können.

loading