Tragstruktur in Rautenform

Richtfest am neuen Headquarter von MARKAS

Bozen, am 20. Juni 2018 – Der Rohbau des MARKAS -Towers ist fertiggestellt. Mit seiner spektakulären rautenförmigen Tragstruktur ragt er als neues Landmark im Westen von Bozen in die Höhe. „Ein Hybrid aus Stahlbeton und eingegossener Stahlträgerkonstruktion trägt an Knotenpunkten das gesamte Gebäude”, so Architekt Stefan Köll, ATP Innsbruck (Design&Research), zur besonderen Fassade und Konstruktion des Gebäudes. Für den Sichtbeton verwendete man dunkel eingefärbten SCC-Beton, die Stahlschalung wurde eigens für diese Struktur hergestellt.

Der neue Hauptsitz von MARKAS wurde von ATP Innsbruck nach einem gewonnenen Wettbewerb integral geplant. Die Aufgabe war, ein Bürogebäude zu entwerfen, das mit dem Unternehmen  „mitwachsen” kann, und gleichzeitig die strikten Vorgaben des Bebauungsplans einzuhalten. Die Idee war, das Bürogebäude von oben nach unten zu konzipieren, um das vorgegebene Volumen maximal auszunutzen. Für eine spätere Verdichtung stehen fünf Luftgeschosse (OG 1 - 5) zur Verfügung. Die Gesamtfertigstellung ist für Dezember 2018 geplant.

v. l. Laurenz Baumgartner, Christian Huber und Stefan Köll (ATP Innsbruck) sowie Margareth Utizi (Markas) feiern die Dachgleiche. Foto: Markas
v. l. Laurenz Baumgartner, Christian Huber und Stefan Köll (ATP Innsbruck) sowie Margareth Utizi (Markas) feiern die Dachgleiche. Foto: Markas
Baustellenfoto der imposanten Konstruktion. Foto: Bause
Baustellenfoto der imposanten Konstruktion. Foto: Bause
Tragekonstruktion aus Stahlbeton und eingegossener Stahlträgerkonstruktion. Foto: Bause
Tragekonstruktion aus Stahlbeton und eingegossener Stahlträgerkonstruktion. Foto: Bause

Kontakt aufnehmen

Kontakt aufnehmen

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse! Bitte geben Sie uns ein paar Informationen, damit wir mit Ihnen Kontakt aufnehmen können.

loading