Lust auf Co-Laboration?

Studienergebnisse: Diese Faktoren machen Unternehmen für junge Menschen attraktiv.

Wien, am 10. Februar 2020 „Zusammenarbeit” in der Gebäudeplanung ist das Gebot der Stunde. Doch wer weiß denn genau, unter welchen Bedingungen Architekt_innen und Ingenieur_innen mit Begeisterung zusammenarbeiten? Die ATP Holding ist dieser Frage gemeinsam mit dem Institut für Management-Wissenschaften der TU Wien in einer Studie nachgegangen. Ziel war es herauszufinden, welche Faktoren für junge Menschen, die kurz vor dem Eintritt in die Arbeitswelt stehen, wichtig sind.

Die Ergebnisse zeigen deutlich: Geld ist schon länger nicht mehr der entscheidende Faktor für die Attraktivität eines Arbeitgebers. Vielmehr geht es den jungen Menschen um gute Arbeitsbeziehungen zu ihren Kolleg_innen, die Möglichkeit, sich weiterzuentwickeln und eine sinnstiftende Tätigkeit in interdisziplinären Teams”, beschreibt Andreas Oberthanner, Head HR die Faktoren, die mehr und mehr in den Vordergrund rücken.

Außerdem ging aus der Studie hervor, dass Berufseinsteiger_innen die Sicherheit des Arbeitsplatzes, eine wertschätzende Führungskultur und Karrieremöglichkeiten wichtig sind. Themen wie Home-Office oder feste Arbeitszeiten stehen die Teilnehmer_innen überraschenderweise eher gleichgültig gegenüber. Sie mögen die Interaktion mit ihren Kolleg_innen und sind auch bereit, einmal länger zu bleiben, um ein Projekt abzuschließen, solange es im Rahmen bleibt.

Bei ATP beobachten wir die Gewichtung von Arbeitsbedingungen mit großem Interesse. Als attraktiver Arbeitgeber ist es für uns wichtig, die unterschiedlichen Bedürfnisse der Generationen zu berücksichtigen”, so Oberthanner. „Dass es vor allem die guten Arbeitsbeziehungen zu Kolleg_innen, die Lern- und Entwicklungsmöglichkeiten und die sinnstiftende Tätigkeit in interdisziplinären Teams  sind, die junge Menschen dazu bewegen, sich an ihrem Arbeitsplatz wohlzufühlen, bestätigt unseren Weg der integralen Planungskultur.” 

ATP verloste unter den Studienteilnehmer_innen ein einmonatiges, bezahltes Praktikum mit frei wählbaren Beginn. Wir freuen uns, schon im Herbst ein neues Gesicht am Innsbrucker Standort begrüßen zu dürfen.

Grün: Studierende, Rot: Bachelor, Blau: Master
ATP ging in der Studie unter allen teilnehmenden Firmen als bekanntester potentieller Arbeitgeber hervor.
1 Nicht wichtig, 2 Eher nicht wichtig, 3 Eher wichtig, 4 Sehr wichtig
1 Nicht wichtig, 2 Eher nicht wichtig, 3 Eher wichtig, 4 Sehr wichtig

Kontakt aufnehmen

Kontakt aufnehmen

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse! Bitte geben Sie uns ein paar Informationen, damit wir mit Ihnen Kontakt aufnehmen können.

loading