Digitalisierung schafft Transparenz!

ATP-CEO Christoph M. Achammer über die Zukunft der Baubranche

Berlin, am 31. August 2021 – Nach einjähriger, coronabedingter Pause fand die 5. Design & Build Konferenz Deutschland statt. Das Symposium gilt als führendes Forum der Bau- und Immobilienwirtschaft. Der thematische Schwerpunkt lag auf effizientem Bauen im Ausland, Baukultur und Digitalisierung.

In seinem Vortrag hielt ATP-CEO, Univ.-Prof. Christoph M. Achammer, ein glühendes Plädoyer für die digitale Transformation in der Baubranche: „Die Digitalisierung schafft Transparenz. Und Transparenz schafft Vertrauen zwischen BauherrInnen und PlanerInnen. Dieses Vertrauen ist unbedingt notwendig, hat doch die Planung als kleinster Kostenfaktor den größten Einfluss auf die Gesamtkosten eines Projektes.“ Allerdings, so betonte Achammer, ermögliche erst die gelebte Kultur der integralen Zusammenarbeit aller Planungsdisziplinen eine produktive, digitale Arbeitsweise. Zudem sieht der Architekt die Zukunft der Baubranche in der Vertikalisierung. Diese sei Voraussetzung für alle industriellen Prozesse und biete somit auch für die Baubranche große Chancen, etwa zur Reduktion der bisher stattfindenden Verschwendung am Bau.

    Christoph M. Achammer auf der Design & Build Konferenz. Foto: Rueckerconsult
    Christoph M. Achammer auf der Design & Build Konferenz. Foto: Rueckerconsult

    Kontakt obrazac

    Kontakt obrazac

    Veseli nas Vaš interes za našu tvrtku. Molimo upišite Vaše podatke, kako bi Vas mogli kontaktirati.