Wieder stärkste Marke

ATP holt sich auch bei der „digitalen“ Verleihung des Real Estate Brand Award den ersten Preis.

Berlin/Wien, am 28. Mai 2020 – Die Art, in welcher das European Real Estate Institute (EUREB) die Verleihung des „Marken-Oscars“ heuer organisierte, war eine andere – der Sieger in der Kategorie Architekten blieb derselbe: Zum insgesamt siebten Mal seit Einführung des Preises im Jahr 2009 gewann ATP die Auszeichnung und wurde damit zum stärksten Corporate Brand Österreichs gekürt.

Anstatt bei der gewohnten feierlichen Gala, verkündeten TV-Moderatorin Barbara Schöneberger und EUREB-CEO Harald Steiner diesmal per Livestream die nominierten und die Sieger-Marken für die jeweiligen Kategorien und Länder.

Die EUREB-Auszeichnung bestätigt den langfristig erfolgreichen Weg unseres Markenzeichens, der konsequent eingeschlagenen Integralen Planungskultur“, zeigt sich ATP-Partner Horst Reiner erfreut. „Diese jahrelang geübte Haltung ist die entscheidende Voraussetzung für den nachhaltigen Beitrag zum Nutzen unserer Bauherren, Partner_innen und unserer gebauten Umwelt“, so der Architekt.

Der Real Estate Brand Award gehört zu den wichtigsten Auszeichnungen der Immobilienwirtschaft und fußt auf dem European Real Estate 500: einem Ranking der 500 stärksten Corporate Brands in Europa. Dieses wiederum wurde aktuell aufgrund der Fachmeinung von 109.000 Branchen-Expert_innen zusammengestellt. Der inhaltliche Fokus der Evaluierung lag auf den Aspekten Nachhaltigkeit, Innovationskraft und Digitalisierungskompetenz.

EUREB-Ranking 2020 für Österreich:
1. ATP architekten ingenieure 88,92 % (im Vorjahr 84,56 %)
2. HNP architects 80,63 %
3. BEHF Architects 77,24 %
4. querkraft 72,14 %
5. Zechner / Zechner 66,89 %
6. Henke Schreieck Architekten 66,71 %
7. BWM Architekten 64,32 %
8. HD Architekten 58,27 %
9. F + P Architekten ZT GmbH 57,94 %
10. Ortner & Ortner Baukunst 57,68 %

Kam heuer per Post: der gläserne „Marken-Oscar“ (samt Brand Book und Schampus). In Empfang genommen von Horst Reiner und Dario Travaš (v. l.). Foto: ATP
Kam heuer per Post: der gläserne „Marken-Oscar“ (samt Brand Book und Schampus). In Empfang genommen von Horst Reiner und Dario Travaš (v. l.). Foto: ATP

Livestream statt Gala: And the winner is… Video: EUREB

Wieder stärkste Marke

ATP holt sich auch bei der „digitalen“ Verleihung des Real Estate Brand Award den ersten Preis.

Berlin/Wien, am 28. Mai 2020 – Die Art, in welcher das European Real Estate Institute (EUREB) die Verleihung des „Marken-Oscars“ heuer organisierte, war eine andere – der Sieger in der Kategorie Architekten blieb derselbe: Zum insgesamt siebten Mal seit Einführung des Preises im Jahr 2009 gewann ATP die Auszeichnung und wurde damit zum stärksten Corporate Brand Österreichs gekürt.

Anstatt bei der gewohnten feierlichen Gala, verkündeten TV-Moderatorin Barbara Schöneberger und EUREB-CEO Harald Steiner diesmal per Livestream die nominierten und die Sieger-Marken für die jeweiligen Kategorien und Länder.

Die EUREB-Auszeichnung bestätigt den langfristig erfolgreichen Weg unseres Markenzeichens, der konsequent eingeschlagenen Integralen Planungskultur“, zeigt sich ATP-Partner Horst Reiner erfreut. „Diese jahrelang geübte Haltung ist die entscheidende Voraussetzung für den nachhaltigen Beitrag zum Nutzen unserer Bauherren, Partner_innen und unserer gebauten Umwelt“, so der Architekt.

Der Real Estate Brand Award gehört zu den wichtigsten Auszeichnungen der Immobilienwirtschaft und fußt auf dem European Real Estate 500: einem Ranking der 500 stärksten Corporate Brands in Europa. Dieses wiederum wurde aktuell aufgrund der Fachmeinung von 109.000 Branchen-Expert_innen zusammengestellt. Der inhaltliche Fokus der Evaluierung lag auf den Aspekten Nachhaltigkeit, Innovationskraft und Digitalisierungskompetenz.

EUREB-Ranking 2020 für Österreich:
1. ATP architekten ingenieure 88,92 % (im Vorjahr 84,56 %)
2. HNP architects 80,63 %
3. BEHF Architects 77,24 %
4. querkraft 72,14 %
5. Zechner / Zechner 66,89 %
6. Henke Schreieck Architekten 66,71 %
7. BWM Architekten 64,32 %
8. HD Architekten 58,27 %
9. F + P Architekten ZT GmbH 57,94 %
10. Ortner & Ortner Baukunst 57,68 %

Kam heuer per Post: der gläserne „Marken-Oscar“ (samt Brand Book und Schampus). In Empfang genommen von Horst Reiner und Dario Travaš (v. l.). Foto: ATP
Kam heuer per Post: der gläserne „Marken-Oscar“ (samt Brand Book und Schampus). In Empfang genommen von Horst Reiner und Dario Travaš (v. l.). Foto: ATP

Livestream statt Gala: And the winner is… Video: EUREB

Связаться

Связаться

Благодарим за проявленный интерес! Пришлите нам, пожалуйста, свои контактные данные, чтобы мы с Вами связались.