Industriebaupreis

Anerkennung für ATP München und Daimler für das AIZ/RZ

Im Rahmen des IREM-Symposiums der TU Stuttgart wurde der Industriebaupreis an herausragende Industrie- und Gewerbearchitektur verliehen. Als einer der 4 Finalisten aus 55 Einreichungen erhielt das Daimler AIZ/RZ in der Kategorie „Bauwerk“ den Anerkennungspreis. Die Verleihung des Preises erfolgte gemeinsam an Bauherren und Planer.

Das Gebäude wird in seiner Struktur maßgeblich durch die beiden Funktionsbereiche AIZ und RZ bestimmt, welche eine Trennung in zwei technisch und funktional voneinander unabhängige Bereiche bedingte. Das AIZ dient als Prüfzentrum für Fahrzeuge. Angeschlossen sind Büros, Werkstätten und Lager. Das RZ gewährleistet einen energetisch hocheffizienten Betrieb. 

Der Industriebaupreis wurde erstmals im Juni 2016 als Auszeichnung von Bauwerken und städtebaulichen Anlagen mit herausragender Industrie- und Gewerbebauarchitektur verliehen. Unterstützer und Förderer des Preises sind unter anderem die Arbeitsgemeinschaft Industriebau e.V. (AGI), der BDA Landesverband Baden-Württemberg, die Architektenkammer Baden-Württemberg, die Ingenieurkammer Baden-Württemberg, die Wirtschaftsförderung Region Stuttgart und IREM, Universität Stuttgart. 

News

v. l.: Harald Weinert (Daimler), Michaela Hauser und Michael Mann (ATP München) nahmen mit Freude die Anerkennung entgegen. Foto: IREM Team
v. l.: Harald Weinert (Daimler), Michaela Hauser und Michael Mann (ATP München) nahmen mit Freude die Anerkennung entgegen. Foto: IREM Team
Anerkennung Industriebaupreis
Anerkennung Industriebaupreis

Kontakt aufnehmen

Kontakt aufnehmen

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse! Bitte geben Sie uns ein paar Informationen, damit wir mit Ihnen Kontakt aufnehmen können.

loading