TANN

ÖGNI Platin für hochmoderne Produktionsanlage

Wörgl, am 16. Juni 2018 – Bei der Eröffnung der neuen Fabrikationsanlage für Frischfleisch skizzierte Hans Reisch, Vorstandsdirektor von SPAR, die Geschichte von TANN. Höhepunkt der Feier war die Verleihung des Zertifikats ÖGNI Platin für das neue Gebäude.

Als langjähriger Partner von TANN/SPAR in der Planung von Logistik- und Produktionsgebäuden war das ATP-Kompetenzzentrum für Lebensmittelproduktion in Innsbruck mit der Integralen Planung des Werks in Wörgl beauftragt. „Das Produktionsgebäude verfügt über ein hocheffizientes Energiekonzept“, weist die Gesamtprojektleiterin, Architektin Maria Hörndl, auf die Leistung der ATP-Haustechnikplaner hin. „Gemeinsam mit unseren TGA-Spezialisten entwickelten wir dabei eine leistungsstarke Form der Wärmerückgewinnung.” So können etwa durch die Nutzung von Fernwärme der Tirol-Milch-Produktion 780 Tonnen CO2 pro Jahr eingespart werden.

Das Gebäude schließt direkt an die 2007 ebenfalls von ATP Innsbruck geplante Bäckerei an.

(v.l.) Gerald Geiger (Leiter Bau, Energie und Technik, SPAR), Robert Kelca, Christof Rissbacher (Geschäftsfüher SPAR), Maria Hörndl, Thomas Walder und Martin Lukasser bei der Eröffnung. Foto: SPAR
Produktion für Frischfleisch ausgezeichnet mit ÖGNI Platin. Foto: SPAR

Kontakt aufnehmen

Kontakt aufnehmen

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse! Bitte geben Sie uns ein paar Informationen, damit wir mit Ihnen Kontakt aufnehmen können.

loading