Spatenstich für VW

In Zwickau entsteht weltweit erstes Volkswagen-Produktionswerk ausschließlich für E-Autos

Zwickau, 15. August 2019 – Mit dem offiziellen Startschuss für den neuen „E-Standort“ läutet VW das Ende der Verbrennungsmotor-Ära ein. Der Automobilhersteller realisiert in Sachsen eine hochmoderne Produktionsstätte, die bis zum Jahr 2021 tagtäglich 1.500 E-Fahrzeuge produzieren wird. Insgesamt sollen bis zu 330.000 Elektro-Modelle pro Jahr vom Band rollen. ATP Wien zeichnet für die Integrale Planung der neuen Logistikhalle verantwortlich und übernimmt die Objektüberwachung der Presswerkerweiterung.

Die Vision vom reinen E-Standort Zwickau wird immer mehr Realität“, freute sich Reinhard de Vries, Geschäftsführer Technik & Logistik Volkswagen Sachen, bei der Baustelleneröffnung. Weltweit ist die neue Fabrik für E-Fahrzeuge einzigartig. „Das Werk wird künftig ein Modell für die ganze Automobilbranche sein“, so Ingo Koller, ATP-Gesamtprojektleiter der Logistikhalle. „Wir freuen uns riesig, unser fachliches Know-how bei diesem gewaltigen Projekt einbringen zu können.“

Produktionssteigerung durch Integrale Planung
Aufgrund der breit gefächerten Kompetenz bei logistischen Gesamtlösungen in der Produktion, bei Verteilerzentren im Groß- und Einzelhandel und bei anderen Lagertypologien wurde ATP Wien mit der Integralen Planung der 13.000 m2 großen Logistikhalle beauftragt. Diese fungiert als zentraler Baustein zur Erhöhung der maximalen Produktionskapazität. Bis zu 15 LKWs können dort zeitgleich nebeneinander be- und entladen werden. E-Transportfahrzeuge befördern das angelieferte Material anschließend in die Montagehallen.

Mit den umfassenden Neu- und Umbaumaßnahmen legt VW ein großes Augenmerk auf eine klimaneutrale Produktion. Mit der Erweiterung können mehr Bauteile vor Ort gefertigt werden, was Transportkosten und CO2-Emissionen deutlich reduziert.

Die neue VW-Logistikhalle. Visualisierung: ATP

Kontakt aufnehmen

Kontakt aufnehmen

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse! Bitte geben Sie uns ein paar Informationen, damit wir mit Ihnen Kontakt aufnehmen können.

loading