Im Zeichen des Drachen

Das Shopping Center in Ljubljana erhält den Namen „ALEJA“. Neues vom Baufortschritt.

Ljubljana, am 09. April 2019 – Im Rahmen einer Pressekonferenz präsentierte die SES Spar European Shopping Centers den Baufortschritt von Sloweniens modernstem Shopping Center und enthüllte erstmals dessen Namen: ALEJA. Letzterer bedeutet auf Slowenisch „Allee”, ein urbaner Ort der Begegnung und des Flanierens, ein Naherholungszentrum im Herzen des Stadtteils Šiška. Integral geplant durch ATP Innsbruck entsteht hier gemeinsam mit Entwickler und Auftraggeber SES ein multifunktionales Zentrum, das mit 80 Shops, Erlebnisgastronomie und Kindererlebniswelt sowie einem „Activity-Roof” und einem Pumptrack am Vorplatz keine Freizeitwünsche offenlässt.

Highlight Fassade
Hochwertige, lokale Materialien und der bewusste Bezug der Architektur zum urban-poetischen Charme der Innenstadt geben dem Center einen außergewöhnlichen Charakter. „Im gesamten Gebäudeentwurf spielte das Motiv des Drachen, das symbolische Wappentier Ljubljanas, eine Rolle“, so Gesamtprojektleiter Philipp Pfister, ATP Innsbruck zum Designkonzept. „Der lange Baukörper des Einkaufszentrums erinnert an einen schlafenden Drachen, welcher in einer grünen Umgebung ruht.“ Rautenförmige Edelstahlschindeln in drei Tönen und vier unterschiedlichen Prägungen formen die schuppige Fassadenhaut, welche je nach Lichteinfall in changierenden Farben schimmert. Die Eröffnung ist für das Jahr 2020 geplant.

v. l. Toni Pugelj, Geschäftsführer SES, Nepra Slowenien und Centermanager des SC ALEJA, und Gesamtprojektleiter Philipp Pfister, ATP Innsbruck. Foto: ATP
Der aktuelle Baufortschritt des Shopping Centers. Foto: SES/ALEJA

Kontakt aufnehmen

Kontakt aufnehmen

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse! Bitte geben Sie uns ein paar Informationen, damit wir mit Ihnen Kontakt aufnehmen können.

loading