Der Rohbau steht

Richtfest für das Terminal 2 am Flughafen Berlin Brandenburg

Berlin Schönefeld, am 30. Juli 2019 Ein wichtiges Etappenziel ist erreicht: Der Rohbau des Terminal 2 am Flughafen Berlin Brandenburg ist fertiggestellt. Bis zu sechs Millionen Passagiere können hier ab Oktober 2020 pro Jahr abgefertigt werden. Gleichzeitig soll auch der Flughafen BER eröffnet werden.

Das Schöne am Planen und Bauen ist der Umstand, dass man nur gemeinsam Erfolg haben kann“, betont ATP-CEO Christoph M. Achammer die gute Zusammenarbeit zwischen der Planungsgemeinschaft ATP architekten ingenieure und amd.sigma strategic development services mit der Bauherrnschaft. Diese sieht er als Schlüsselfaktor für eine termingerechte Fertigstellung. Auch Flughafenchef Engelbert Lütke Daldrup zeigt sich während des Richtfestes sichtlich zufrieden: „Ich kenne kein öffentliches Gebäude in Berlin und Brandenburg, das solche Dimensionen aufweist und so schnell geplant, genehmigt und gebaut wurde.“ Der straffe Zeitplan von nur sieben Monaten Planung und zehn Monaten bis zur Fertigstellung des Rohbaus konnte nur durch die von ATP bewährte Integrale Planung – also ein perfektes interdisziplinäres Zusammenspiel aller am Planungsprozess Beteiligten – eingehalten werden.

Schlicht und funktional
Notwendig geworden ist der Erweiterungsbau, da der Hauptterminal bei Eröffnung voraussichtlich zu klein für die erwarteten Fluggastzahlen sein wird. Das neue Terminal T2 (vormals T1-E) sollte kompakt und funktional sein, aber dennoch mit allem für einen Flughafenterminal Notwendigen ausgestattet sein. Daher legte ATP besonderen Wert auf ein Gebäude mit schlanken Prozessen, das sich in die bestehenden architektonischen und systemtechnischen Strukturen des Flughafens einfügt. Auf rund 23.000 m2 Fläche befinden sich Check-in, Gepäckaufgabe und -ausgabe, Sicherheitskontrollen und Serviceeinrichtungen sowie Einzelhandel und Gastronomie. Über eine Brücke ist der Neubau mit den Wartezonen im Nordflügel des Hauptterminals (T1) verbunden. Erst dort findet das Boarding statt.

ATP-CEO Christoph M. Achammer gemeinsam mit Flughafenchef Engelbert Lütke Daldrup und Kurt Zech, Geschäftsführer Zech Group GmbH, mit dem Richtkranz für das Terminal T2. Foto: Flughafen Berlin Brandenburg
Das neue Terminal T2 am Flughafen BER, integral geplant von ATP architekten ingenieure. Visualisierung: ATP
Das ATP-Team freut sich über die Fertigstellung des Rohbaus. Foto: ATP/CMA

Kontakt aufnehmen

Kontakt aufnehmen

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse! Bitte geben Sie uns ein paar Informationen, damit wir mit Ihnen Kontakt aufnehmen können.

loading