BIM – im Herzstück eines Gebäudes

Der Ansatz „BIM“ dringt auf der 1. TGA-Konferenz in Österreich 2018 in den Kern der Gebäudeplanung vor

Wien, 24. Oktober 2018 – Als Early Mover in der Anwendung und Weiterentwicklung von BIM war ATP bei der 1. TGA-Konferenz in Österreich prominent vertreten.

Zum Thema "BIM-Planung: die besonderen Herausforderungen in der Kommunikation" sprach zunächst der Gebäudetechniker Michael Haugeneder und berichtete über die Chancen der Bauwerksdatenmodellierung am Beispiel des Instituts für Molekulare Pathologie (IMP). "Mit BIM waren wir gefordert, uns bereits in einer sehr frühen Phase intensiv mit den für den Gebäudelebenszyklus entscheidenden Themen der Haustechnik auseinanderzusetzen", erzählt der Geschäftsführer von ATP sustain, "Nachdem diese Phase abgeschlossen war, konnten wir in kürzester Zeit ein Gebäudemodell in einem sehr hohen Detaillierungsgrad erstellen, das den Nutzern auf den Leib geschnitten war."

An dieses Thema knüpfte BIM-Spezialist Lars Oberwinter, der unter anderem mit der Online-Plattform BIMpedia geballtes Expertenwissen in der Anwendung von BIM zur Verfügung stellt, an. In seinem Impulsvortrag "BIM in der TGA-Planung" sprach der Geschäftsführer von Plandata insbesondere über die Bedeutung von Normen und Standards als den wesentlichen Voraussetzungen für einen effizienten Einsatz von BIM in der interdisziplinären Projektabwicklung.

Im Anschluss daran stellte er sich gemeinsam mit ATP CEO Christoph M. Achammer, der sich auch in seiner Funktion als Universitätsprofessor an der TU Wien seit Jahren federführend mit der BIM-Forschung befasst, den drängenden Fragen in der Podiumsdiskussion.

Mit über 24 Vortragenden und Diskutanten, 190 Besuchern sowie 36 Partnern und Sponsoren war die Konferenz ein lohnender Schritt im Bestreben, die oft vernachlässigte Disziplin der Technischen Gebäudeausrüstung im Kontext mit BIM in das Licht der Öffentlichkeit zu holen.

Michael Haugeneder bei seinem Vortrag auf der 1. TGA-Konferenz in Österreich. Foto: TGA18/Topf
Univ.-Prof. Christoph M. Achammer bereichert mit seinem Erfahrungsschatz und seinen Ausführungen die Podiumsdiskussion. Foto: TGA18/Topf

Kontakt aufnehmen

Kontakt aufnehmen

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse! Bitte geben Sie uns ein paar Informationen, damit wir mit Ihnen Kontakt aufnehmen können.

loading