German Design Award 2021

Special Mention für Markas Headquarter

Das von ATP Innsbruck für das Dienstleistungs-Unternehmen Markas integral mit BIM geplante Headquarter in Bozen (IT) wurde mit der „Special Mention“ des German Design Awards ausgezeichnet.

Ein zeitgemäßes Raumgefühl
Das Büro-Hochhaus verfügt über einen gut proportionierten Baukörper, der nach unten „mitwachsen“ kann. Über einen Vorplatz ist das Gebäude öffentlich zugänglich. Oberhalb einiger „Luftgeschosse“ schwebt in 14 Meter Höhe eine Gartenetage für Pausen und Veranstaltungen. Voraussetzung für das stützenfreie und damit äußerst flexible Open-Office-Konzept ist die v-förmige Fassadenstruktur, die in Kombination mit den zentralen Erschließungstürmen das Tragwerk bildet.
Die Jury lobte vor allem den offenen Charakter der Etagen und führte aus: „So entsteht ein freundliches helles, zeitgemäßes Raumgefühl, das durch die jung und frisch wirkende Möblierung wunderbar ergänzt wird.

Über die Auszeichnung
Der German Design Award (GDA) zählt zu den anerkanntesten Design-Wettbewerben weltweit und genießt über die Fachkreise hinaus hohes Ansehen. Vergeben wird er vom Rat der Formgebung, ein Kompetenzzentrum im Bereich Design, Marke und Innovation. Jährlich prämiert der GDA hochkarätige Einreichungen aus dem Produkt- und Kommunikationsdesign, die auf ihre Art wegweisend in der internationalen Designlandschaft sind.

Das Gütesiegel „Special Mention“ prämiert konsequente Designkonzeption und -umsetzung.

Offen und hell – das von ATP geplante Headquarter von Markas in Bozen. Foto: ATP/Jantscher
Offen und hell – das von ATP geplante Headquarter von Markas in Bozen. Foto: ATP/Jantscher
Jung und frisch – das Interior im Markas-Headquarter. Foto: ATP/Jantscher
Jung und frisch – das Interior im Markas-Headquarter. Foto: ATP/Jantscher

Kontakt aufnehmen

Kontakt aufnehmen

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse! Bitte geben Sie uns ein paar Informationen, damit wir mit Ihnen Kontakt aufnehmen können.