1. Preis TrioLiving, Wien, AT

Realisierungswettbewerb für eine Wohnbauanlage mit 120 Wohnungen im Bereich Rennweg/Aspangstraße in Wien III.

Ein innovatives städtebauliches und funktionales Konzept schafft die identitätsstiftende Verbindung der einzelnen Baukörper, Gebäudeteile und Freiflächen. Das zwischen Rennweg und Aspangstraße gelegene Grundstück sieht zwei geschlossene Gebäuderiegel zu den Straßenfronten und einen Gebäudeblock in der Mitte vor. Die beiden gärtnerisch auszugestaltenden attraktiven Freiflächen werden einerseits durch den Straßencharakter des Rennweges und andererseits durch den offenen „Platz der Opfer der Deportation” im Stadtviertel „Eurogate” charakterisiert. Die Fassadengestaltung nimmt auf die unterschiedlichen Außenräume Bezug. Private Grünstreifen und allgemeine Grünflächen (Spielflächen) in den Innenhöfen strukturieren in ihrer stufenförmigen Gestaltung die Höfe und trennen in ansprechender Weise Privates von Öffentlichem.

Die Eingangssituationen sind großzügig, die Verbindung zwischen den Baukörpern funktional optimal. Vorgesehen sind unter anderem Kleinwohnungen mit hohem Nutzungskomfort. Hohe Flexibilität in den Wohngrößen sowie die Möglichkeit individueller Wohnungsanpassung zeichnen das Konzept aus.

Auslober: SÜBA Bau und Baubetreuung AG / Wienwert Immobilien Finanz AG

Wettbewerbsteam: Hannes Achammer, Vedran Glavina, Markus Lentsch, Klemen Gustin, Anna Ghon

Projekt

Wohnhausanlage Rennweg
Wohnhausanlage Rennweg

Kontakt aufnehmen

Kontakt aufnehmen

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse! Bitte geben Sie uns ein paar Informationen, damit wir mit Ihnen Kontakt aufnehmen können.

loading