1. Preis, Sun Plaza Bukarest, RO

ATP Wien gewinnt geladenen Wettbewerb für Umbau und Erweiterung eines Shopping Centers in Bukarest

Im Wettbewerb konnte sich ATP Wien gegen Mitbewerber wie BCI Studio Ltd, Bose International, Chapman Taylor, Concept i Design, u.a. durchsetzen.

Der gesamte Mallbereich sollte einem umfassenden Refurbishment unterzogen werden. Eine der geforderten Maßnahmen war, die Fläche eines vormaligen Möbelhauses in die bestehende Struktur zu integrieren. ATP löste die Aufgabe mit einer neuen Platzgestaltung sowie neuen Shopflächen und Mallwegen. Dabei legte man großes Augenmerk auf die Besucherführung und -zirkulation durch die Mall, über Rolltreppen, Aufzüge und Restareas sowie auf natürliche Belichtung über Glasdächer und Lichthöfe. Weiters wurde ein neuer Verbindungstunnel zwischen der Metrostation und den neuen Flächen im Untergeschoss vorgesehen.

Wettbewerbsteam:

Architektur: Christoph Achammer, Horst Reiner, Dario Travas, Heinz Lindner, Ebru Simsek-Lenk, Matthäus Wasshuber, Christine Hausberger, Katharina Schmidt, Michael Lyon
TWP: Martin Krautgartner, Tomczak Wojciech
Bauphasen: Kurt Rösler
Energiekonzept: Michael Haugeneder.
Kosten: Markus Schlaffer
Renderings: Giacomo Dodich

Eingangsbereich des Sun Plaza Bukarest. Visualisierung: ATP architekten ingenieure
Eingangsbereich des Sun Plaza Bukarest. Visualisierung: ATP architekten ingenieure
Durch großflächige Umbauten und Erweiterungen wird das Shopping Center neu positioniert. Visualisierung: ATP architekten ingenieure
Durch großflächige Umbauten und Erweiterungen wird das Shopping Center neu positioniert. Visualisierung: ATP architekten ingenieure

Kontakt aufnehmen

Kontakt aufnehmen

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse! Bitte geben Sie uns ein paar Informationen, damit wir mit Ihnen Kontakt aufnehmen können.

loading