1. Preis Geschäftshaus Nürnberger Straße, Erlangen, DE

ATP München gewinnt den Wettbewerb für die Fassade eines ehemaligen Geschäftshauses in der Fussgängerzone von Erlangen.

An der Stelle der ehemaligen Grande Galerie plant deren Eigentümer, die Hamburger B&L Gruppe, ein von der Nürnberger Straße aus begehbares neues Geschäftshaus. Dieses wird sich vom UG bis zum 2. OG erstrecken, wobei das 2. OG als Staffelgeschoss ausgebildet wird. Für die Fassadenplanung wurde ein Realiserungswettbewerb ausgelobt. Das Preisgericht sprach sich dabei einstimmig für den Entwurf von ATP architekten ingenieure, München, aus. Der zweite Preis ging an KJS+ Architekten aus Erlangen. Grüntuch Ernst Architekten, Berlin erhielten den dritten Preis.

“Der Entwurf von ATP architekten ingenieure, München", so das Protokoll der Preisgerichtssitzung,  "fügt sich gut in die heterogene, städtebauliche Umgebung ein, verfügt aber dennoch über eine eigene Identität und gelungene eigenständige Architektursprache. ... Die Fassade reagiert geschickt mit leichten Vor- und Rücksprüngen, die in den verschiedenen Geschossen variieren. Die Massivität des Gebäudes wird damit aufgelöst und es entsteht eine angenehme, unaufgeregte Dynamik. Trotz der großen Eigenständigkeit des Gebäudeentwurfs eröffnet er zukünftigen Veränderungen bei der Nachbarbebauung ausreichende Spielräume.“

Auslober: 
B&L Gruppe, Hamburg
Preisgerichtssitzung am 18. November 2010

Wettbewerbsteam:
Christoph M. Achammer, Thomas Mattesich
Gregor Gutscher, Simone Mans, Christian Thuesen
TGA: Thomas Gerg (ATP München)
Visualisierung: ATP sphere

Teilnehmer:
1. Preis: ATP  architekten ingenieure, München
2. Preis. KJS+ Architekten, Erlangen
3. Preis: Grüntuch Ernst Architekten, Berlin

Auslober: B&L Gruppe

Zum Projekt

Mit seiner kraftvoll - expresssiven Form gibt das Gebäude der Straße einen neuen Schwerpunkt und erzeugt eine eigenständige Adresse für das Geschäftshaus.

Kontakt aufnehmen

Kontakt aufnehmen

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse! Bitte geben Sie uns ein paar Informationen, damit wir mit Ihnen Kontakt aufnehmen können.

loading