2. Preis Geladener Wettbewerb, 2008 The Port, Bratislava, Slowakei

Das Konzept geht von einer Blockrandbebauung mit Höfen, Plätzen und internen Verbindungswegen aus. Die Fußgängerzone wird über einen einladenden Platz erschlossen, der den Besucher trichterförmig in die offene Mall zieht, deren skulptural ausgebildeten „Kopf“ ein breites Freizeitangebot befindet. Die Mall zieht sich längs auf zwei Ebenen durch das Grundstück und steht in Wechselwirkung mit dem rampenförmigen, verglasten Aqua Park, über dem das Fitness Center schwebt. Das im vorderen Teil zentral als überragende Skulptur angeordnete technische Museum entwickelt sich konzeptuell aus der Faltung der Mall-Verglasung. Ein Grünzonenpuffer mit Parkanlagen durchzieht das Gebäude, in der Mitte des Grundstücks wird ein Platz mit Cafes, Shops, Zugang zu allen Möbelhäusern und zur Shopping Mall definiert. Zwei städtebauliche Akzente bilden das Hotel am Eingang und der „Wohntower“ im Norden.

Team:
Christoph Achammer, Horst Reiner, Dario Travas, Tatiana Winkelmann, Florian Schaller, Giacomo Dodich, Gojko Gelev, Sabine Holzweber, Anna Gohn, Nora Woloszczuk, Linda Wong, Otto Buranits, Markus Schlaffer

Kontakt aufnehmen

Kontakt aufnehmen

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse! Bitte geben Sie uns ein paar Informationen, damit wir mit Ihnen Kontakt aufnehmen können.

loading