1. Preis Geladener Wettbewerb SILLPARK, Innsbruck, AT

"Das Projekt stellt sich als klarer Baukörper dar, der sich räumlich gegenüber der Sill/Steg und dem SILLPARK-Vorplatz besonders artikuliert und ... subtil in der Fassadenfläche differenziert. Dadurch erhält diese lange Gebäudefront einen auflösenden Effekt. Der Baukörper setzt sich weiters vom Bestand konsequent ab und respektiert somit auch die Historie der Entwicklung.“ (Jury-protokoll vom 13.5.2004)

Im Wettbewerb um den Annex des erfolgreichen Innsbrucker Einkaufszentrums SILLPARK konnte sich der Entwurf von ATP Innsbruck gegen jene der Mitbewerber M. Fuksas, Heinz/Mathoy/Streli oder M. Durig als Siegerprojekt durchsetzen.

ATP-Team: Christoph M. Achammer, W.-Dieter Leschinger, Marc Eutebach, Klaus Hessenberger, Katharina Huber

Zum Projekt

Kontakt aufnehmen

Kontakt aufnehmen

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse! Bitte geben Sie uns ein paar Informationen, damit wir mit Ihnen Kontakt aufnehmen können.

loading