1. Preis Geladener Wettbewerb, 2007 Park & Ride Fölling, Graz, AT

Die Garage gestaltet sich als zweihüftige, zweigeschossige Anlage mit jeweils mittig liegenden Fahrstraßen. Die begrünte Dachlandschaft der zwei Trakte entwickelt sich aus dem Boden heraus und integriert so die gestapelten Autos in die Landschaft. Der Verlauf der Dachform zeichnet die Silhouette der Umgebung nach. Die Lage der beiden Trakte zueinander wird durch die hohen Anforderungen an die Windströmung bestimmt. Die gewählte Hofform liefert in Strömungsanalysen die besten Ergebnisse hinsichtlich Strömungsverlauf, Einflußtiefe des Gebäudes und windberuhigter Eingangszone. Die Garage wird zum Geschwindigkeitsfilter der Benutzer durch Abstellen/Nutzen des Autos.

8 geladene Teilnehmer, darunter: Architekturbüro Deutschmann ZT GmbH. (2), Graz, Saiko.cc - Arch. DI Harald Saiko (3), Graz, HOG Architektur ZT GmbH, Graz, Architekten Szyszkowitz – Kowalski, Graz u.a.

Team: Horst Reiner, Heinz Lindner, Dario Travas, Rüdiger Ingartner, Peter Kytta, Markus Schlaffer, Thomas Wirth, Franz Bösenhofer

Zum Projekt

Kontakt aufnehmen

Kontakt aufnehmen

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse! Bitte geben Sie uns ein paar Informationen, damit wir mit Ihnen Kontakt aufnehmen können.

loading