Concrete Student Trophy 2015

Ein 1. und ein 2. Preis für interdisziplinäre Studentenprojekte unter der Obhut der TU Wien.

Wien, am 18. Jänner 2016 – Univ.- Prof. Christoph M. Achammer freut sich für seine Studenten an der TU Wien: Bei der in diesem Jahr bereits zum zehnten Mal ausgelobten Concrete Student Trophy 2015, die für die besten Lösungen einer interdisziplinär zu bearbeitenden Aufgabenstellung vergeben wird, konnten die TU Wien Absolventen die Fachjury erneut überzeugen. Wesentlich bei diesem Bewerb, den Achammer gemeinsam mit der Zementindustrie als Sponsor entwickelte, ist die Förderung der interdisziplinären Entwicklung der Studierenden.

Bei der Gestaltung und Konstruktion der Einreichungen dieses zweistufigen bundesweiten Wettbewerbs, muss dem Werkstoff Beton stets eine wesentliche Rolle zukommen. Wettbewerbsaufgabe war der Vorentwurf einer barrierefreien Fuß- und Radwegbrücke in Betonbauweise über die Alte Donau. Sie dient als Ersatz einer bestehenden Querung, im Bereich Angelibad und Gasthaus Birner, An der Oberen Alten Donau 47 in 1210 Wien. Beurteilt wurden die drei Kriterien Architektur (visueller Eindruck, Einbindung in den Naturraum), Ingenieurbau (Funktionalität, Innovation, Durchführbarkeit) und Nachhaltigkeit (Sicherheitsaspekte, Barrierefreiheit, Wartung und Erhaltung sowie Verkehrskonzept).

TU Wien

Die Initiatoren der Student Trophy DI Felix Friembichler (GF VÖZ i. R.), Prof. Christoph M. Achammer und DI Sebastian Spaun (GF VÖZ). Foto: Zement und Beton, T. Schwentner
Die Initiatoren der Student Trophy DI Felix Friembichler (GF VÖZ i. R.), Prof. Christoph M. Achammer und DI Sebastian Spaun (GF VÖZ). Foto: Zement und Beton, T. Schwentner
Interdisziplinäre Kompetenz: Die erfolgreichen Studenten wurden mit der Concrete Student Trophy 2015 ausgezeichnet. Foto: IG Lebenszyklus
Interdisziplinäre Kompetenz: Die erfolgreichen Studenten wurden mit der Concrete Student Trophy 2015 ausgezeichnet. Foto: IG Lebenszyklus
1. Preis, „Birnerschweb“ Architektur / TU-Wien: Christopher Emil KREMINGER, Dominic MIMLICH Bauingenieur / TU-Wien: Nikola MARKUNOVIC. Foto: ATP/Jantscher
1. Preis, „Birnerschweb“ Architektur / TU-Wien: Christopher Emil KREMINGER, Dominic MIMLICH Bauingenieur / TU-Wien: Nikola MARKUNOVIC. Foto: ATP/Jantscher
2. Preis, „BOU“ Projektvorstellung: Architektur / TU-Wien: Nora HAMMELMANN, Philippe JANS Bauingenieur / TU-Wien: Kolo FISCHBACH. Foto: Zumtobel Group
2. Preis, „BOU“ Projektvorstellung: Architektur / TU-Wien: Nora HAMMELMANN, Philippe JANS Bauingenieur / TU-Wien: Kolo FISCHBACH. Foto: Zumtobel Group

Kontakt aufnehmen

Kontakt aufnehmen

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse! Bitte geben Sie uns ein paar Informationen, damit wir mit Ihnen Kontakt aufnehmen können.

loading