Städtebaustammtisch in Basel

ATP Architekt Stefan Bossard begeisterte für Integrale Planung mit BIM

Basel, am 12. Jänner 2016 – Hochparterre-Redakteur Roderick Hönig lud zum Städtebaustammtisch an der Swissbau in Basel und ging der Frage nach, wie Building Information Modeling (BIM) die Architekturszene beeinflusst. Neben Stefan Bossard, ATP architekten ingenieure Zürich, nahmen auch Manfred Huber, Präsident BIM-Kommission des SIA, und Markus Giera, Geschäftsführer der Firma Kaulquappe IT, an der spannenden Diskussion teil.

ATP gilt seit 40 Jahren als Pionier der Integralen Planung und bedient sich dabei inzwischen durchgehend des Planungstools BIM. Das Datenmodell ermöglicht dem interdisziplinären Projektteam, zeitgleich die relevanten Informationen zu erfassen und zu dokumentieren. Dabei werden alle Beteiligten von der ersten Stunde an in den Prozess einbezogen: „BIM schafft im Team bereits zu Planungsbeginn ein Bewusstsein für den gesamten Planungsprozess“, erklärte Bossard.
So kann beispielsweise der Architekt die Arbeit des Gebäudetechnikers oder des Tragwerksplaners besser nachvollziehen und umgekehrt. Es entsteht eine enge Zusammenarbeit zwischen den einzelnen Fachdisziplinen. Genau das ist für Bossard das Spannende: „Wir zeigen, wie wir es gemacht haben und wo wir hin wollen.“

Dass BIM das Planungswerkzeug der Zukunft ist, war in der Diskussion klar herauszuhören. Auch das Publikum ließ sich von der Euphorie der Redner anstecken. Die abschließende Frage ans Publikum, wer Lust auf BIM habe, wurde mit eindeutigen Handzeichen bejaht.

BIM

Artikel Hochparterre: BIM wider die rollende Planung

Video

 

 

Manfred Huber (SIA), Stefan Bossard (ATP), Roderick Hönig (Hochparterre) und Markus Giera (Kaulquappe IT) diskutieren zum Building Information Modeling (BIM). Foto:Hochparterre
Manfred Huber (SIA), Stefan Bossard (ATP), Roderick Hönig (Hochparterre) und Markus Giera (Kaulquappe IT) diskutieren zum Building Information Modeling (BIM). Foto:Hochparterre

Kontakt aufnehmen

Kontakt aufnehmen

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse! Bitte geben Sie uns ein paar Informationen, damit wir mit Ihnen Kontakt aufnehmen können.

loading