Bauen im Bestand

Hochmoderner INTERSPAR Wels entsteht bei laufendem Betrieb in zwei Bauetappen.

Wels, am 01. Juni 2016 – Im Rahmen einer Feier gaben INTERSPAR- und Politikvertreter den Startschuß zum Um- und Neubau des bestehenden Einkaufszentrums. Gäste und Medienvertreter begeisterte besonders die neue Gestaltung des Gebäudes mit viel Holz und Glas durch die Architekten und Ingenieure von ATP Innsbruck.

Leicht und hell wirkt das neue Zentrum mit seiner rund 3.500 qm großen Verkaufsfläche. „Die Besonderheit des Designs zeigt sich in der Gestaltung eines geschwungenen Holzdachs mittels zweier ineinandergreifender Vordachwellen. Diese imposante Konstruktion konnte nur aufgrund der bei ATP architekten ingenieure angewandten Planungsmethode BIM (Building Information Modeling) realisiert werden“, erläuterte Architekt Philipp Berchtold.

Die Konzeption sieht eine Erneuerung in zwei Bauphasen unter Aufrechterhaltung des Geschäftsbetriebes vor. Das neue Einkaufszentrum besteht aus einem INTERSPAR-Hypermarkt, einem INTERSPAR-Restaurant und einer Shopzeile. Ebenso hier untergebracht ist das INTERSPAR-Gastro-College – eine Ausbildungsstätte für rund 900 Mitarbeiter_innen der Marktgastronomie aller österreichischen Standorte des Bauherrn. Die Eröffnung ist für Sommer 2017 avisiert.

Projekt
Pressemitteilung Spar

V. l. n. r.: Landtagspräsident KR Viktor Sigl, Vize-BM Gerhard Kroiß, ATP-Projektleiter Philipp Berchtold und INTERSPAR-Österreich GF Markus Kaser. Foto: Spar
V. l. n. r.: Landtagspräsident KR Viktor Sigl, Vize-BM Gerhard Kroiß, ATP-Projektleiter Philipp Berchtold und INTERSPAR-Österreich GF Markus Kaser. Foto: Spar

Kontakt aufnehmen

Kontakt aufnehmen

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse! Bitte geben Sie uns ein paar Informationen, damit wir mit Ihnen Kontakt aufnehmen können.

loading