IWC Schaffhausen

Integrale Planung von ATP Zürich: Luxusuhrenmanufaktur eröffnet

Schaffhausen, am 27. August 2018 – Das von ATP Zürich integral geplante, 13.500 qm große Manufakturzentrum von IWC Schaffhausen wurde eingeweiht. Die offizielle Eröffnung der neuen Produktionsstätte für Werkteile, Manufakturwerke und Gehäuse stellt einen Meilenstein in der 150-jährigen Geschichte der Schweizer Luxusuhrenmanufaktur dar.

IWC kombiniert im neuen Manufakturzentrum Handwerkskunst und Hightech, so Christoph Grainger-Herr, CEO von IWC Schaffhausen: „Das Gebäude bietet aber nicht nur optimale Voraussetzungen für die Fertigung und hervorragende Arbeitsplatzbedingungen für unsere Mitarbeitenden – es verkörpert auch den Geist der Marke IWC und ermöglicht Besuchern aus aller Welt, die Fertigung unserer Manufakturwerke und Gehäuse hautnah zu erleben.“

IWC war in den vergangenen Jahren stark gewachsen und in den bestehenden Räumlichkeiten zunehmend an Kapazitätsgrenzen gestoßen. Weil gleichzeitig strategisch der Ausbau der Kompetenzen in der Herstellung eigener Uhrwerke beschlossen wurde, entschied sich IWC für einen Neubau. „Der Neubau hat uns die Möglichkeit eröffnet, unsere Produktionsprozesse so zu gestalten, wie es für einen optimalen Ablauf und eine perfekte Qualität ideal ist“, sagte Andreas Voll, COO von IWC Schaffhausen, über das neue Raumprogramm. „So ist jetzt beispielsweise die gesamte Wertschöpfung vom Rohmaterial über das einzelne Werkteil bis zum fertigen Manufakturwerk auf einem Stockwerk in einer logischen Reihenfolge angeordnet. Davon habe ich geträumt, seit ich 2007 bei IWC angefangen habe.“

Das Manufakturzentrum ist in einer Bauzeit von nur 21 Monaten entstanden.

Eröffnung des IWC-Manufakturzentrums: (v.l.) Matthias Wehrle, ATP Partner in Zürich, mit Christoph Grainger-Herr, CEO von IWC Schaffhausen. Foto: ATP
Von ATP Zürich integral geplant: IWC Manufakturzentrum, Eingangsbereich. Foto: Adrian Bretscher/Getty Images for IWC
Schau-Manufaktur. Produktion von Werkteilen, Manufakturwerken und Gehäusen auf einer Fläche von 13.500 qm. Foto: IWC
Give-Away bei der Eröffnung: IWC Schaffhausen im Lego-Baukasten. Foto: ATP
Integrale Planung von ATP Zürich. (v. l.) Christian Schwarz (ATP-Associate, Objektüberwachung), Jürgen Zipf (Gesamtprojektleiter), Tiziano Dorigo (Projektleitung IWC) und Matthias Wehrle (ATP-Partner in Zürich). Foto: Adrian Bretscher/Getty Images for IWC

Kontakt aufnehmen

Kontakt aufnehmen

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse! Bitte geben Sie uns ein paar Informationen, damit wir mit Ihnen Kontakt aufnehmen können.

loading