Center of Excellence

ATP-CEO Christoph M. Achammer und Paul Ohnmacht präsentieren den Siegerentwurf.

Graz, am 16. Jänner 2018 – Anlässlich einer Pressekonferenz präsentierten ATP-CEO Christoph M. Achammer und Paul Ohnmacht, Head of Design Innsbruck, gemeinsam mit Politik und WKO-Vertretern den siegreichen Entwurf. ATP gewann den offenen, zweistufigen Realisierungswettbewerb der Wirtschaftskammer Österreich (WKO) für ein Center of Excellence, welches den Großteil der in die Jahre gekommenen Wifi-Werkstättengeäude ablösen wird. Der Spatenstich ist für 2019 geplant.

Städtebaulich markiert das Center of Excellence einen neuen Bildungshotspot in Graz. Mit selbstbewusster, jedoch respektvoller Haltung zum Umfeld geht der Gebäudekomplex eine befruchtende Symbiose mit dem Bestand ein. In konsequenter Fortführung der Stadtstrukturen durch klar geordnete Raumbezüge entwarf ATP im Zentrum des WKO Areals zudem einen großzügigen und abwechslungsreich gestalteten Platz, der alle (auch zukünftigen) Gebäude miteinander verbindet. Es entstehen Begegnungsorte mit hoher Aufenthaltsqualität, besonders für junge Leute.

WKO-Direktor Karl-Heinz Dernoscheg, ATP-CEO Christoph M. Achammer, Bürgermeister Siegfried Nagl, WKO-Präsident Josef Herk, WKO-Vizepräsidenten Benedikt Bittmann und Andreas Herz sowie Paul Ohnmacht, Head of Design ATP Innsbruck (v.l.). Foto: Fischer
WKO-Direktor Karl-Heinz Dernoscheg, ATP-CEO Christoph M. Achammer, Bürgermeister Siegfried Nagl, WKO-Präsident Josef Herk, WKO-Vizepräsidenten Benedikt Bittmann und Andreas Herz sowie Paul Ohnmacht, Head of Design ATP Innsbruck (v.l.). Foto: Fischer
Blick in die ebenerdigen Schaufenster der Lehrwerkstätten. Rendering: ATP
Blick in die ebenerdigen Schaufenster der Lehrwerkstätten. Rendering: ATP

Kontakt aufnehmen

Kontakt aufnehmen

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse! Bitte geben Sie uns ein paar Informationen, damit wir mit Ihnen Kontakt aufnehmen können.

loading