ATP-Partner Matthias Wehrle

Der Kreis der ATP-Aktionäre wurde auf 8 erweitert.

Zürich, am 01. August 2017Architekt Matthias Wehrle, Associate Partner von ATP architekten ingenieure und Geschäftsführer von ATP Zürich wurde mit Jahresmitte in den Kreis der ATP-Partner (Aktionäre) aufgenommen.

Vom jungen Team-Architekten zum Partner eines 650 Frau/Mann-Büros: Matthias Wehrle blickt auf eine klassische ATP-Bilderbuchkarriere zurück. Der 1967 geborene, an der TU Darmstadt ausgebildete deutsche Architekt lernte auf seinem Berufsweg die Integrale Planung bei ATP in allen tragenden Funktionen kennen.

Matthias Wehrle: „Ich freue mich, nach 17 Jahren bei ATP nun auch als Partner die Firmenkultur der Integralen Planung vorleben und perfektionieren zu können. Nach der Namensänderung in ATP Zürich sehe ich dies auch als einen weiteren Schritt, unseren Zürcher Standort erfolgreich in die ATP-Gruppe zu integrieren.”

1998 begann Matthias Wehrle, nach seinem Studium, ersten Berufserfahrungen sowie 4 Jahren bei SIAT in München, als Team-Architekt mit Schwerpunkt Industriebau/Microelektronik bei ATP Innsbruck. Bereits 2001 wurde er zum Associate und Gruppenleiter ernannt. Sein erstes als gesamtverantwortlicher Projektleiter realisiertes Microchip-Werk war „ams” bei Graz. Weitere Projekte des erfahrenen Planers für nachhaltige Industriegebäude folgten für Sandoz, GWM, Hilti, Darbo, Rexam oder GE Jenbacher. Das mehrfach ausgezeichnete Hilti P4plus war das erste ÖGNI zertifizierte Produktionsgebäude Österreichs. Bemerkenswert: Als die ersten Zertifizierungen 2010 durchgeführt wurden, war dieses Gebäude bereits fertiggestellt. 

10 Jahre nach seinem Eintritt bei ATP wechselte der am Bodensee aufgewachsene und Schweizerdeutsch verstehende Architekt als Associate Partner und Gruppenleiter nach Zürich. Mit einem Auftrag für BMG MIS – als Einstandsgeschenk für die Zürcher kolleg_innen im Gepäck – begann er dort gemeinsam mit Alfred Wegmann und Know-how-Transfer mit ATP Innsbruck, einen Schweizer Gesamtplanungsstandort nach ATP-Standard aufzubauen. 2014 zum Geschäftsführer ernannt, leitet Wehrle nach dem Abschied Wegmanns in die Pension seit 2016 den wachsenden ATP-Standort gemeinsam mit Michael Gräfensteiner.

Namensänderung ATP Zürich

ATP Zürich ist mit ca. 40 Architekt_innen und Ingenieur_innen einer von neun selbständigen ATP-Planungsstandorten und ist vor allem in der Schweiz und im süddeutschen Raum tätig. Hervorgegangen aus dem bekannten Zürcher Büro „Kuhn Fischer Partner” wurde das Büro 2010 nach der Integration als „ATP kfp Architekten und Ingenieure Zürich AG” zu einem Vollstandort für Integrale Planung aufgebaut. Seit 2017 firmiert der Standort mit „ATP architekten ingenieure, Zürich AG”. Das Büro plant komplexe Hochbauten sowie Revitalisierungen und Sanierungen in den Sparten Industrie/Logistik/Research, Wohnen, Gesundheit und Handel. 

ATP Partnerschaft

Die ATP-Partnerschaft gibt es seit 1990. Das Modell bezieht eine breite Basis von Mitarbeitende in die unternehmerische Verantwortung ein und ermöglicht ihnen die Partizipation am Unternehmenserfolg. 8 Partner, 32 Associate Partners und 71 Associates repräsentieren die ATP-Unternehmenskultur. Damit sind derzeit ca. 20 Prozent aller Mitarbeitenden Mitglieder der ATP-Partnerschaft.

ATP Zürich
Matthias Wehrle
Michael Gräfensteiner

Architekt Dipl.-Ing. Matthias Wehrle, ATP-Partner und Geschäftsführer von ATP Zürich. Foto: ATP/Becker
Architekt Dipl.-Ing. Matthias Wehrle, ATP-Partner und Geschäftsführer von ATP Zürich. Foto: ATP/Becker

Kontakt aufnehmen

Kontakt aufnehmen

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse! Bitte geben Sie uns ein paar Informationen, damit wir mit Ihnen Kontakt aufnehmen können.

loading