ATP München zieht um und vergrößert sich

Das loftartige Studio ist speziell auf integrale Planungsprozesse abgestimmt

München, am 01. März 2015 – Die hypermoderne Lounge des neuen Büros von ATP München in der Maxvorstadt war heute Schauplatz eines fröhlichen internen Einstandsfestes. Am Tag eins nach dem Umzug konnte das 85-köpfige Team einen einwandfrei funktionierenden, perfekt auf ATP zugeschnittenen Workspace in Besitz nehmen.

Tom Mattesich, ATP-Partner in München, betonte in seiner Rede die durchgängige Logik des Konzeptes. „Wir haben ein Großraumbüro für uns konzipiert, das alle Disziplinen und alle ATP-Consultinggesellschaften in München auf einer einzigen, 2.400 qm großen Ebene ansiedeln kann. Wir wollen die Integrale Planung durch unser Raumkonzept maximal unterstützen, wobei wir noch Platzreserven für die Zukunft vorgesehen haben.”

Man betritt das neue Studio von ATP München über eine Empfangszone, die einen ersten Eindruck über die aktuellen Arbeiten des expandierenden Büros gibt. Besucher gelangen von hier in den Konferenz- und Besprechungsbereich. Mitarbeiter_innen nützen die Bibliothek und das „Forum”, einen Kommunikationsplatz für Teamsitzungen, vergleichbar einem Stammtisch, um sich auszutauschen. Oder sie treffen sich zur Kaffee- oder Mittagspause in der Lounge mit vollausgestatteter Küche.

Die Konfiguration der verschiedenen Arbeitsbereiche, welche fließend ineinander übergehen, ermöglicht interdisziplinäres Arbeiten in ATP-Qualität: Architekt_innen und Ingenieur_innen planen und modellieren, informationsunterstützt durch Building Information Modeling (BIM), sowohl im Team als auch bereichsübergreifend. Der Großraum verfügt deshalb über ausreichend Rückzugszonen sowie durch Glas schallgedämpfte, abgetrennte Besprechungsinseln und Leisure-Space. Im Sinne flacher Hierarchien wurde die Geschäftsführung zentral und transparent im Raum platziert, die Türe steht meistens offen. Auch die Leiter der Architektur- und Ingenieurgruppen sitzen nicht getrennt, sondern gemeinsam in interdisziplinären Zonen.

Die Arbeitsplätze des Lofts gehen auf ruhige Innenhöfe hinaus und verfügen über eine natürliche Belüftung. Holz, helle Farben und Glas dominieren den Raumeindruck, weiß geölte Eichendielen und der anthrazitfarbene Teppich schaffen eine angenehme Atmosphäre.

Die zentrumsnahe Lage des neuen ATP-Büros, fußläufig zum Hauptbahnhof und eingebettet in ein abwechslungsreiches Umfeld – von einer Bierbrauerei, Design- und Kommunikationsbüros, einer Eisdiele und dem Champagnerhersteller Moët Hennessy, einem Wiesenwirt, zahlreichen Gewerbetreibenden und einem feinen Angebot an Kunst und Kultur, Stichwort Lehnbachhaus – passt zum jungen Stil des Teams, das sich zum Ziel gesetzt hat, pro Jahr um 10 % zu wachsen. Der Einstand hierfür ist jedenfalls gut gelungen...

ATP München
Schwabinger Tor
Hotel ANdAZ

Foto: ATP/Becker
Architekt Tom Mattesich, ATP-Partner in München, entwarf das neue Büro in der Seidlstraße. Foto: ATP/Becker
Foto: ATP
Das neue loftartige Büro von ATP München in der Seidlstraße. Foto: ATP

Kontakt aufnehmen

Kontakt aufnehmen

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse! Bitte geben Sie uns ein paar Informationen, damit wir mit Ihnen Kontakt aufnehmen können.

loading