2012-07-16 Tönnies Headquarter

Ein innovatives Gebäude für die neue Hauptverwaltung der Unternehmensgruppe Tönnies.

Der von ATP Frankfurt geplante neue Firmensitz für Tönnies, einen der größten Lieferanten des deutschen Lebensmittelhandels mit Sitz in Rheda-Wiedenbrück, Nordrhein-Westfalen, zeichnet sich durch klare, reduzierte Architektursprache und nachhaltige Bauweise aus. Das innovative Bürogebäude war bereits während der Planungsphase auf der 6. AIT-Plattform „Office Architektur 2011“ mit dem „Office Application Award“ in der Kategorie „Best Workplace“ausgezeichnet worden.

Aufgrund der steten Expansion des Unternehmens Tönnies waren eine Verlagerung der Hauptverwaltung und eine Neustrukturierung der Sozialbereiche notwendig geworden: Das Portal-, Verwaltungs- und Sozialgebäude ist an prominenter Stelle auf dem Werksgelände platziert. Es markiert den Eingang zum ca. 40 ha großen Firmenkomplex.

Mit seiner klaren, kubischen Form passt sich das neue Headquarter städtebaulich in das Gesamtgefüge der bestehenden Werksgebäude ein und harmoniert mit den umgebenden Baukörpern. Material- und Detailwahl in den Fassaden beziehen sich über die Form der Baukörper auf Standort und Umfeld und bringen die unterschiedlichen Funktionen zum Ausdruck. Das Gebäude wird den Anforderungen an modernste Bautechniken und Schonung von Ressourcen gerecht.

Zum Projekt

Fotos: Stefan Schilling

Tönnies
Tönnis Headquarter

Kontakt aufnehmen

Kontakt aufnehmen

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse! Bitte geben Sie uns ein paar Informationen, damit wir mit Ihnen Kontakt aufnehmen können.

loading