"Offenbach Offensiv"

Als stv. Vorsitzender engagiert sich ATP Frankfurt-GF Ulf Bambach für die Stärkung des Heimatsitzes unseres Frankfurter Büros.

Offenbach, 3. Juli 2013 14 Unternehmer, Handwerker, Wissenschaftler und Freiberufler gründeten den Verein „Offenbach offensiv – Gemeinsam für einen starken Standort“ mit dem Ziel, den Standort Offenbach zu stärken und das Image der Stadt zu verbessern.

„Als Architektur- und Ingenieurbüro, das seit vielen Jahren in Offenbach ansässig ist, wollen wir mit unserem Know-how mithelfen, die Potentiale der Stadt zu identifizieren und zu nutzen“, so Architekt Ulf Bambach, Partner bei ATP architekten ingenieure, der sich persönlich als stellvertretender Vorsitzender für die Anliegen des Vereins engagiert. Als Geschäftsführer von ATP Frankfurt mit Sitz in Offenbach setzte er unter anderem mit der Planung des City Towers und des KOMM in Offenbach städtebauliche Akzente.

Als gleichberechtigter Partner der Stadt wird „Offenbach offensiv“ zunächst einen Masterplanprozess „Stadtentwicklung” inhaltlich begleiten und mitfinanzieren. Alfred Clouth, Präsident der Industrie- und Handelskammer (IHK) Offenbach am Main und Vorsitzender des Vereins: „Wir müssen uns als Unternehmer aktiv einbringen und gemeinsam den Standort Offenbach nach vorn bringen“. (Pressemeldung IHK vom 03.07.2013)

ATP Frankfurt architekten ingenieure ist der Frankfurter Standort von ATP architekten ingenieure und ging aus einer Fusion des renommierten Offenbacher Büros N+M (ehem. Novotny Mähner Architekten) und dem international agierenden Gesamtplanungsbüro ATP architekten ingenieure hervor. ATP architekten ingenieure Frankfurt verfügt über eine große Zahl an Referenzplanungen und -bauten in den Bereichen Büro, Bürohochhäuser, Handel, Forschung und Gesundheit/Krankenhaus. Aktuell plant ATP Frankfurt mehrere Bürogebäude, wie etwa für BASF und E. Strauss, ein Forschungsgebäude für das Fraunhofer-Institut (IFAM Bremen) sowie die Hauptniederlassung für Mercedes in Frankfurt. Beispiele aus der jüngeren Vergangenheit sind etwa im Bereich Office das Main Triangel, der Hochhausturm der Dresdner Bank (Gallileo) in Frankfurt sowie der City Tower in Offenbach. Auch das Einkaufszentrum KOMM in Offenbach wurde von ATP Frankfurt architekten ingenieure geplant, das seither seinen Bürositz ebenda hat.

Um die Kompetenz im Bereich Gesundheitsbauten zu stärken, ging ATP Frankfurt 2012 ein Joint Venture mit APF Architektenpartner Frankfurt ein, einem führenden Krankenhausplaner Deutschlands, das mit der Generalsanierung des Westpfalzklinikums in Kaiserslautern und der Neuordnung der Universitätsmedizin in Mannheim beauftragt. Gemeinsam gründete man ATP APF health.


„Offenbach Offensiv”

Kontakt aufnehmen

Kontakt aufnehmen

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse! Bitte geben Sie uns ein paar Informationen, damit wir mit Ihnen Kontakt aufnehmen können.

loading