Ingolstadt: bitte aussteigen!

Der Ingolstädter Nordbahnhof erhält mit dem IN-TOWER eine markante Silhouette

Ingolstadt, im September 2014 – Ein Turm, der nicht nur durch seine Höhe, sondern auch durch seine prägnante Gestaltung ins Auge fällt, wird künftig dem Bahnreisenden signalisieren, dass er in Ingolstadt angekommen ist. Mit dem Entwurf für ein 16-geschossiges Wohnhochhaus mit Shops und Gastronomie im Sockelbereich gewann ATP München den Realisierungswettbewerb.

Die Balkone des 50 Meter hohen Turms schaffen als gestalterisches Hauptthema eine lebendige und dynamische Außenansicht des Gebäudes. Mit Brüstungselementen aus einheitlichen Betonfertigteilen entsteht ein skulpturaler Charakter, der durch die Licht- und Schattenwirkung der auskragenden Elemente verstärkt wird.

Die Wohnungen in verschiedenen Größen – vom kleinen Appartement bis zur großzügigen Vierzimmerwohnung - sind entweder offen im „Loft Style“ oder im „Classic Style“ mit Wänden und Türen umsetzbar. Flexibel aufteilbar sind auch die Gewerbeflächen. Sie erlauben vielfältige Verkaufs- und Gastronomienutzungen.

Städtebaulich fungiert der 16-geschossige Turm als Klammer zwischen dem neuen Bahnhofsgebäude und dem „Glacis“ - einem Grüngürtel, der die Altstadt umgibt.

Projekt
Award

Ein neuer Landmark für Ingolstadt: der 50 Meter hohe IN-TOWER. Visualisierung: ATP München
Ein neuer Landmark für Ingolstadt: der 50 Meter hohe IN-TOWER. Visualisierung: ATP München

Kontakt aufnehmen

Kontakt aufnehmen

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse! Bitte geben Sie uns ein paar Informationen, damit wir mit Ihnen Kontakt aufnehmen können.

loading