2012-05-15 Nominierung Staatspreis

Das Bundesministerium für Wirtschaft, Familie und Jugend zeichnet ATP Innsbruck aus.

Wien, 15. Mai 2012 – Bei einer feierlichen Übergabe im Studio 44 verlieh Wirtschafts- und Familienminister Reinhold Mitterlehner die Auszeichnung „Nominierung für den Staatspreis Familienfreundlichster Betrieb 2012“ an den zentralen Innsbrucker Standort der ATP-Gruppe. Ausgezeichnet wurde familienbewusste Personalpolitik und das Ermöglichen einer guten Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Aus 85 Einreichungen zum Staatspreis 2012 wurde das Innsbrucker ATP-Büro unter die 3 Nominierten seiner Kategorie gewählt. Bereits im Länderwettbewerb Tirol 2011 war es unter den Bestgereihten gewesen. ATP-Innsbruck Geschäftsführer Architekt Robert Kelca: „Wir sehen es als Auftrag, unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vielfältig und ernsthaft zu unterstützen. ATP Innsbruck ist wie eine Keimzelle, aus der sich die familienfreundliche Unternehmenskultur der gesamten ATP-Gruppe entwickelt hat, die Basis des Erfolges als integraler Planer ist. Jedes Teammitglied wird mit allen beruflichen und privaten Anliegen wahr- und wichtig genommen. Daraus entsteht ein Arbeitsumfeld, in dem man sich wohl fühlt und Spaß an der Arbeit hat. Die Loyalität, Verbundenheit und langjährige Zugehörigkeit vieler zur „ATP-Familie“ ist bemerkenswert.“

ATP hat sich zum Ziel gesetzt, nicht nur den bestehenden Frauenanteil in Administration und dem Bereich Architektur zu fördern, sondern auch den sehr geringen Frauenanteil in den technischen Sparten auf etwa ein Viertel der Belegschaft zu erhöhen, insbesondere in den Führungspositionen. Der Innsbrucker Standort der ATP-Gruppe beschäftigt derzeit etwa 160 MitarbeiterInnen, davon etwa 50 Frauen. ATP Innsbruck verfügt über die beliebte Kinderkrippe „ATPünktchen“, den hauseigenen Fitnessclub „ATP Health“, der für die ganze Familie offen steht, bietet Weiter- und Ausbildungsangebote mit Kinderbetreuung,  flexible Arbeitszeiten, Förderung des Wiedereinstiegs nach dem Mutterschutz und vieles mehr.

www.familienfreundlichsterbetrieb.at 

ATP-News Landeswettbewerb Tirol

ATP-Innsbruck-Chef Robert Kelca (re.) und Elisabeth Heidegger (ATP) nehmen die Nominierungsurkunde von Bundesminister Reinhold Mitterlehner entgegen.

Kontakt aufnehmen

Kontakt aufnehmen

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse! Bitte geben Sie uns ein paar Informationen, damit wir mit Ihnen Kontakt aufnehmen können.

loading